FFR, Kategorien, Kochen, Rezepte, Safran, Safranreis

Safranreis

Zutaten
  • 2 Tassen Basmatireis
  • 4 Tassen Wasser
  • 10 Gramm Butter
  • 0,5 Gramm Safran Sargol
  • 1 Messerspitze Zucker und Salz
  • 1 Mörser
  • 1 Kartoffel (roh)
Zubereitung

Der Reis wird in einem Topf solange in Wasser ausgewaschen bis das Wasser nicht mehr trüb wird. Den Reis dann mit vier Tassen Wasser und einer Prise Salz für ca. eine halbe Stunde einweichen.

In der Zwischenzeit in einem anderen Topf vier Tassen Wasser zum Kochen bringen und den eingeweichten Reis ohne das Wasser hinzufügen.

Das ganze dann 5-7 Minuten kochen lassen. Wenn der Reis im Inneren noch bissfest ist (al-dente) kann er in ein Sieb abgegossen werde

In den Topf nun ca einen halben Zentimeter Wasser und ein Stück Butter geben. Die Kartoffel in dünne Scheiben schneiden und den Boden des Topfes damit auslegen. Nun wird der Reis aus dem Sieb wieder in den Topf auf die Kartoffeln gegeben und das ganze mit dem in ein Geschirrtuch gewickelten Deckel abdecken.

Nun wird der Herd auf eine hohe Temperatur eingestellt bis der erste Dampf aus dem Topf entweicht. Nun wird die Temperatur auf  eine niedrige Stufe gestellt. Gegebenenfalls kann erneut etwas Wasser zugegeben werden. Wenn der Reis im Inneren weiche ist und die Kartoffel knusprig ist kann der Safran zugegeben werden. Hierzu den Safran mit etwas Zucker (halber Teelöffel) in einem Mörser zerstoßen (pulvrig) und in einer Tasse mit etwas heißem Wasser übergießen (20cl). Es entsteht goldfarbenes Safranwasser. Dieses wird nun über den Reis im Topf verteilt.

Abschließend den ganzen Topf auf einer Platte auskippen. Nun hat man einen toll aromatischen Safranreis persischer Art mit lecker krossen Kartoffelscheiben als Dreingabe.

Das Ziel dieser Zubereitung ist wunderbar safrangelber Reis mit einem tollen Aroma.

Schreibe einen Kommentar

Chat beginnen
Sie haben Fragen?
Hallo :)
Wie kann ich Ihnen helfen?